UNSERE INTENTION.

MEHR ALS NUR AUFPOLIERT.

Alles begann, als wir im Sommer 2014 Opas Keller entrümpelten. Da stand es einfach so da. Zugestellt mit alten Möbeln, ziemlich verstaubt und leicht angerostet. Eigentlich schon abgeschrieben und dem Schrottplatz geweiht, wartete dieses alte DDR-Klapprad auf sein unausweichliches Ende. Doch je länger wir es betrachteten, umso schwerer fiel es uns, es einfach so weg zu werfen. Denn eigentlich war es ein Fahrrad mit Stil, welcher über die Jahre nur ein wenig verblasst war. Der Ehrgeiz in uns war geweckt. Die Geburtsstunde unserer Idee.

 

Nicht einfach nur restaurieren.

Etwas Besonderes schaffen.

 

Wir wollten alte Elemente mit hochwertiger Technik kombinieren, aber dennoch ein Stück Geschichte beibehalten. Es sollte auf den ersten Blick weiterhin als Klappi erkennbar bleiben, nur irgendwie schöner, bunter und besser. Wir überlegten, was genau wir alles verändern wollten und fanden unsere Inspiration vor allem in BMX-Rädern.

 

Als wir mit unserem Projekt begannen,  mussten wir ziemlich schnell feststellen, dass kaum eines der neuen Teile zu den Maßen des alten DDR Fahrrads passte. Also fingen wir an, mit unserem alten Rahmen herumzuexperimentieren. Wir bohrten, flexten, schraubten und schleiften – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Vieles verlief nach dem Prinzip – Trial and Error, und oftmals waren die Ergebnisse nicht das, was wir uns anfangs vorgestellt hatten. Doch jeder Rückschlag war für uns nur noch größerer Ansporn, es erneut zu versuchen. Viel Schweiß und etliche verlorene Nerven später, können wir heute mit Stolz auf das Resultat unserer Anstrengungen schauen – Ein Klappi, welches den hohen Ansprüchen an uns selbst entspricht und sich wirklich sehen lassen kann.



Wir lieben Klappis.